Sprachheilförderung

Maral Reisz
reisz@vds-hessen.com

BFZ-Hofheim: Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule, Königsberger Weg 31, 65719 Hofheim.

Sprachheillehrerin / Förderschullehrerin für die Förderschwerpunkte Sprache, geistige Entwicklung, körperlich-motorische Entwicklung.

Beratungs- und Förderzentrum (BFZ)- Hofheim: Einsatz an zwei Grundschulen im Rahmen der „vorbeugenden Maßnahmen“ und inklusiver Beschulung (iB). Ehemals acht Jahre Unterricht an einer Förderschule, danach ein Jahr GU, zwölf Jahre Leitung einer ambulanten Sprachheilklasse und Gründung eines wohnortnahen Netzwerkes. Ein halbes Jahr Leitung einer Klasse an einer Abtl. Sprachheilschule.

Funktion im vds: Landesreferentin für den Förderschwerpunkt Sprache. Ansprechpartnerin für alle Themen im Bereich Sprachheilpädagogik.

Aufgaben und Ziele als Landesreferentin:

  • Einarbeitung in den Arbeitsbereich auf Landes- und Bundesebene
  • Aktive Mitarbeit im Landesausschuss
  • Wachsame Beobachtung der bildungspolitischen Entwicklungen
  • Knüpfen von Kontakten auf Landesebene
  • Förderung der Situation sprachbehinderter Kinder und Jugendlicher auf Landesebene
  • Austausch und Förderung der Weiterentwicklung im Bereich Sprachheilpädagogik

Berufliche Schwerpunkte

  • Diagnostik, Beratung und sprachheilpädagogische Förderung in VM auf senso- und psychomotorischer Basis
  • Mitarbeit im Übergang Kindertagesstätte – Grundschule
  • Eingangs- und Verlaufsdiagnostik und frühe Sprachstanderfassung
  • Gesamte Entwicklung des Kindes von 0 – 10 Jahren
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Fachkräften aus unterschiedlichen Institutionen (Netzwerkarbeit)
  • Elternberatung
  • Gründung und Leitung des „Instituts Kind und Sprache“ (IKUS) und des Verlages Kind und Sprache (VKUS).

Persönliches: verheiratet, zwei Kinder

Aktuellster Bericht dieses Fachreferates /

Historie der Berichte (ab 2015)